Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

K1024 IMG 7595Deutsch-französisches Gerichtsprojekt (Colmar)

Die Klasse 10a des Goethe Gymnasiums hat an einem Schulprojekt mitgewirkt, welches in
Kooperation mit der französischen Justiz in Colmar sowie dem Amtsgericht Freiburg und dem Fach Gemeinschaftskunde bei Frau Hug durchgeführt wurde.



Die Idee des Schulprojekts ging ursprünglich von der französischen Justiz in Colmar aus. Im
Zentrum steht die Entwicklung eines Drehbuchs durch SchülerInnen um eine fiktive
Gerichtsverhandlung möglichst realitätsgetreu nachzuspielen. Das Amtsgericht Freiburg hat den
französischen Fall nun in eine fiktive deutsche Strafakte umgewandelt und ihn an das deutsche
Recht angepasst. Die Strafakte beinhaltet Zeugenaussagen, Atteste, Durchsuchungsprotokolle -
alles, was eben bei einem echten Gerichtsverfahren dazu gehört und im Vorfeld ganz genau
gesichtet und überprüft werden muss.
Die Umsetzung dieser Strafakte erfolgte komplett durch die Klasse 10a im Rahmen des
Gemeinschaftskundeunterrichts und in stetiger sowie enger Zusammenarbeit mit den Juristinnen,
Frau Prestel und Frau Scheuble, des Amtsgerichts Freiburg. In den letzten Wochen und Monaten
wurden während der Projektarbeit alle Materialien gelesen und geprüft, Gruppen gebildet und die
verschiedenen Rollen der Zeugen, des Angeklagten, der Staatsanwaltschaft und der Richter
besetzt und durch die SchülerInnen ausgearbeitet. Am Ende stand ein Drehbuch für eine
einstündige und authentische Gerichtsverhandlung…

(A. Hug)

K1024_IMG_7594
K1024_IMG_7577
K1024_IMG_7595
K1024_IMG_7569
K1024_IMG_7606
K1024_IMG_7600
1/6 
start stop bwd fwd


Gerichtsvorspiel, Brownies und Französisch skills

Am 13.03.19 sind wir, ein Teil der 10. und 11. Stufe mit dem Bus nach Colmar gefahren.
Dort hat die Klasse 10a unter Anleitung von Frau Hug einen vergangenen französischen
Gerichtsfall nachgespielt. Dieser wurde uns ebenfalls von einer französischen Klasse aus
Colmar auf Französisch vorgespielt. Dabei lag der Focus auf den unterschiedlichen
Umgangsweisen und dem endgültigen Urteil des Französischen und des Deutschen
Gerichtes. Dies fand im Gericht von Colmar statt, was uns sehr begeisterte und interessierte.
Nach den Vorspielen und dem Besprechen der unterschiedlichen Handlungsweisen der
Richter, gab es in der Eingangshalle noch ein ausgiebiges französisches Buffet, über das sich
alle sehr freuten. Von kleinen herzhaften Häppchen bis zu zuckersüßen Brownies war alles
dabei. Anschließend bekamen wir noch etwas Zeit, um das schöne Städtchen Colmar zu
erkunden. Am meisten begeisterten uns die schönen Häuser und das französische Ambiente.
Die Leute dort waren ebenfalls sehr nett. Bei einem kleinen Gespräch in der Bäckerei
konnten wir schon gleich unsere Französisch skills anwenden. Gegen 15:30 Uhr sind wir dann
wieder nach Freiburg zurück gefahren, nachdem wir einen sehr schönen und interessanten
Tag in Colmar verbracht haben.

(Kaja Lipka 10b)

Die Badische Zeitung berichtete ausführlich über das binationale Projekt, den Artikel finden sie >>> hier

Aktuelle Seite: Startseite Schulgemeinschaft Exkursionen deutsch-französisches_Gerichtsprojekt_2019 (2)