Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

K800 IMG 20191008 104844668 HDR"Benvinguts" Barcelona 2019

Am Sonntag den 6. Oktober ging es abends um 19 Uhr für 37 Schüler des Goethe- Gymnasiums in einer 12-stündigen Busfahrt nach Barcelona. Am Montagmorgen gegen 10 Uhr kamen wir an und machten - nachdem das Gepäck im Hotel gestapelt wurde - eine Stadttour zu Fuß durch Barcelona, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu gewinnen.


Die La Rambla mit der Markthalle, Bari Gotic und den Hafen liefen wir ab, immer begleitet vom für Barcelona typischen Rollkoffersound. Gegen 14 Uhr durften wir dann ins Hotel und hatten den ganzen restlichen Tag zur freien Verfügung. Die einen gingen schon an den Strand, die anderen mischten sich direkt unter die Menschen in der Innenstadt und klapperten die Läden ab.

Am Dienstag, den 7. Oktober, war morgens erneut eine Stadttour geplant, aber dieses Mal mit dem Bus. So konnten wir zB die berühmten Antonio Gaudi Häuser und die Sagrada Familia sehen konnten. Anschließend fuhren wir zu einem Museum auf den Montjuic, von dem aus man einen hervorragenden Blick über ganz Barcelona hatte.

Den Rest des Tages gab es wieder Freizeit, welche von den meisten genutzt wurde, um zum Strand zu gehen und zu baden, denn die Temperatur betrug die ganze Woche über 23 Grad oder mehr. Und wann kann man schon im Oktober gepflegt im Meer schwimmen, während zu Hause Regenwetter und grauer Alltag herrschen ... herrlich!!

K800_IMG_20191009_164618915_HDR
K800_IMG_20191010_130540269_HDR
K800_IMG_20191007_121654119_HDR
K800_IMG_20191011_174954506_HDR
K800_IMG_20191009_161902148_HDR
K800_IMG_20191008_110815348
K800_IMG_20191010_122551275_HDR
K800_IMG_20191007_123908705_HDR
K800_IMG_20191008_104844668_HDR
K800_IMG_20191007_102556411
K800_IMG_20191011_084654809
K800_IMG_20191007_103206948_HDR
01/12 
start stop bwd fwd



Am darauf folgenden Tag hatten wir den Vormittag frei und brachen dann gehen 13 Uhr auf, um in einen nahe gelegenen Kletterpark zu fahren. Diese Aktion war ein kurzfristig anberaumtes Alternativprogramm, denn die eigentlich geplante Unternehmung, eine Schnorcheltour, war leider nicht möglich aufgrund des zu hohen Wellenganges. Das Klettererlebnis ließ ein paar Leute an ihre Grenzen kommen. Solche Höhen sind nicht jedermanns Sache. Trotzdem ein tolles Erlebnis, gerade was die solidarische Unterstützung der MitschülerInnen bei fiesen Angstattacken in luftiger Höhe anging. Gegen Abend fuhren wir zurück und gingen noch in die Altstadt zum Essen und Bummeln.

Der nächste Tag wurde genutzt, um vormittags auf den Berg Montserrat zu wandern, von welchem man abermals wunderbar über ganz Barcelona bis weit aufs Meer schauen konnte. Gegen 17 Uhr kehrten wir zurück ließen den Abend in Ruhe ausklingen.

Am letzten Tag, Freitag, mussten wir morgens auschecken und unser Gepäck im Hotel in einem Nebenraum verstauen. Heute standen noch verschiedene Dinge zur Auswahl, wir Schüler durften im Vorhinein entscheiden ob wir das CosmoCaixa oder das Poble Espanyol besuchen wollten. Gegen 10 Uhr brachen wir auf. Nach einem eindrucksvollen Museumbesuch hatten wir ungefähr eine Stunde Zeit, um noch ein paar Erledigungen für die Rückfahrt zu machen oder Mitbringsel zu kaufen. Gegen 18 Uhr stiegen wir dann schweren Herzens in den Bus und traten die lange Rückfahrt an.

Am Samstag früh morgens gegen 6 Uhr kam die gesamte Truppe wohlbehalten wieder am Goethe Gymnasium an, die meisten noch im Halbschlaf von Tapas und Meeresbrise träumend.

Zusammenfassend muss man sagen, dass die Studienfahrt ein voller Erfolg war. Sie hat nicht nur den kulturellen Horizont erweitert, sondern auch die Stufe näher zusammengebracht. Es war eine schöne erlebnisreiche Zeit, an die man sich gerne zurückerinnert.

Vielen Dank auf diesem Wege auch an die begleitenden LehrerInnen Frau Salzmann, Herrn Lorenz und Herrn Braun. Es war toll, wie souverän und locker Sie diese Studienfahrt organisiert und geleitet haben!!

K800 IMG 20191007 103206948 HDR

Aktuelle Seite: Startseite Schulgemeinschaft Klassenfahrten 2019_Barcelona