Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

thumb 2015advent014Weihnachtskonzert am Goethe

Vielleicht haben sich zu Beginn des Weihnachtskonzerts am Vorabend der Ferien, an diesem frühlingshaft warmen 21. Dezember, die Musiklehrer am meisten gefreut – über so viel Publikum! In den Sitzreihen muss es eng und heiß gewesen sein, und wieviel die mitbekommen haben, die draußen standen, ist schwer zu sagen. Es machten aber alle einen zufriedenen Eindruck; während der Umbaupausen konnte man mit den Sitznachbarn plaudern und die ab- bzw. auftretenden Gruppen sorgten dafür, dass die Luft wenigstens ein bisschen bewegt wurde. Und jede Menge Musik gab es auch: viele verschiedene Ensembles, die ein breites Spektrum an Stilrichtungen und Besetzungen boten.Read More

 

Den Auftakt bildete die 5c mit einem spanischen Dreikönigslied, gefolgt von der 5b und der 5a mit traditionellen Weihnachtsliedern. Die 6a (Leitung und Klavierbegleitung: Frau Peters) spielte nach „Hark the Angels Sing“ den immer wieder bezaubernden Streicherkanon von Johann Pachelbel. Das „Hallelujah“ von Leonard Cohen (in der Version von Jeff Buckley 2007 in der Musikzeitschrift „Q“ zum „besten Lied aller Zeiten“ erklärt!) erklang in einer dreistimmigen Chorfassung vom Klassenchor 7a, begleitet von Bastian Klug auf dem Kontrabass (und Frau Nieder am Klavier). Die Mädchen der 10a sangen „My Sweet Lord“ von George Harrison in rauchigem Gospel-Sound mit Background-Vocals, begleitet von sechs Gitarren, drei Keyboards, einer Cajon und Alina Kapteinat mit der Hookline auf der Klarinette.

Die Musikkurse der K1 und K2 füllten als Chor die ganze Bühne; entsprechend professionell kamen „Carol of the Bells“ und das Spiritual „Amen“ über die Rampe. Und dann ein feines, fast salonartiges Intermezzo in ganz kleiner Besetzung, souverän und mit Hingabe musiziert: der „Jingle Bell Rock“, gesungen von Dennis Lebrecht, begleitet von der mittlerweile legendären K2-Band. Müsst ihr wirklich unbedingt im Frühjahr Abitur machen? Könnt ihr nicht noch ein Weilchen am Goethe bleiben?

Der Popchor der Mittelstufe (Leitung und Klavierbegleitung: Frau Velando) hatte beim diesjährigen Weihnachtskonzert seinen zweiten Auftritt mit „Light a Candle“ und „All I Need for Christmas is You“. Lauter schöne, miteinander wunderbar harmonierende Mädchenstimmen. Möchten vielleicht noch weitere Schülerinnen (oder Schüler???) mitmachen?

Das Schulorchester unter Herrn Kreuser begleitete das zweite Lied des Popchors und danach Riona Sellentin (7a) bei ihrem Debüt auf der Goethe-Gesangsbühne mit „Let It Go“ von Indina Menzel. Zum schönen, runden Abschluss sangen alle gemeinsam, im Saal und draußen auf dem Flur: „O du fröhliche“.

Einen großen Dank an das Publikum, das begeistert und unterstützend dabei war, an Herrn Michalke-Leicht für seine herzlichen Schlussworte und natürlich an die Mitwirkenden, an Herrn Mengdehl-Schmidt für die Einrichtung der Mikrofone und an die unentbehrlichen Helfer im Hintergrund.

Allen eine frohe Weihnacht und schöne, erholsame Ferien!

Aktuelle Seite: Startseite Schulgemeinschaft Veranstaltungen Weihnachtskonzert 2015