Goethe-Gymnasium Freiburg

Mitten in der Stadt, nahe am Menschen

P1000456Richtung klimaneutrale Schule

Die Schülerinnen und Schüler des 4-stündigen Chemiekurses haben gemeinsam mit Herrn Rombach in den Chemieunterrichtsräumen die herkömmlichen Heizkörperthermostate gegen elektronische ausgetauscht. Mit elektronischen Heizkörperthermostaten ist es möglich, auf die unterschiedliche Raumbelegung zu reagieren.

Es lassen sich für die einzelnen Tage und auch im Tagesverlauf verschiedene Sollwerte für die Raumtemperatur einstellen. Die Heizkörperthermostate werden bei uns so programmiert, dass sie in den Absenkmodus gehen und damit die Raumtemperatur verringern, wenn kein Unterricht im Raum stattfindet. Das ist vor allem für den CH2 wichtig, denn er wird an manchen Tagen gar nicht genutzt. Hierdurch lassen sich Heizkosten sparen und die CO2-Emissionen der Schule werden verringert. Aktuell sind es 42,1 Tonnen CO2 allein durch das Heizen. Das Einsparpotenzial durch die elektronischen Heizkörperthermostate liegt bei bis zu 20%. Mit dieser Maßnahme möch

ten die Schülerinnen und Schüler einen Beitrag zur klimaneutralen Schule leisten.P1000455

Aktuelle Seite: Startseite Über uns Aktuelles 2019_Heizkörperthermostate